Wir möchten als Schulgemeinschaft selbstverständlich unseren Beitrag zur Bewältigung des durch den Ukraine-Krieg entstehenden Leids leisten. Dazu haben wir Kontakt mit der Stadt Wadern und dem Bündnis IKM Wadern aufgenommen. Vorstellbar ist, dass wir den ankommenden Flüchtlingskindern Schülerinnen und Schüler unserer Schule als Patinnen und Paten an die Seite stellen. Gleichzeitig scheint in einem ersten Schritt auch die Sammlung von Schulmaterialien und Taschen/Ranzen für die Kinder sinnvoll.

Weitere Informationen folgen, sobald die notwendigen organisatorischen Absprachen mit allen Beteiligten getroffen wurden.