Schule und Wirtschaft üben Schulterschluss

Im vergangenen Jahr startete die Sparkasse Merzig-Wadern ein neues Pilotprojekt in Kooperation mit dem Hochwald-Gymnasium (HWG) Wadern. Bei der diesjährigen Fortsetzung vermittelte ein Sparkassen-Dozent in mehreren Lehrveranstaltungen den Schülern der Klassenstufe zehn aus zwei Kursen im Fach Wirtschaftslehre Daten, Fakten und Fallbeispiele zu finanzwirtschaftlichen Themen. Das Modul „Die Finanzmärkte und das Bankwesen“ war dabei auch Gegenstand einer Prüfung. Das Ergebnis floss in die Notengebung des Unterrichtsfaches ein, und die Teilnehmer erhielten ein Zertifikat.

HWG-Studienrat Berthold Bach, der die Zehntklässler im Fach Wirtschaftslehre unterrichtet, zog nach der dreiwöchigen Zusammenarbeit eine positive Bilanz. Es sei lobenswert, dass sich ein Sparkassen-Mitarbeiter so viel Zeit nehme, um sich mit dem Lehrplan auseinander zu setzen, sich intensiv vorzubereiten und die Wissensvermittlung praxisnah im Schulunterricht anzubieten. Der Fachlehrer für Politik, Deutsch und Sport bezeichnete das Projekt als „sehr gelungene Initiative“. Bach bedankte sich sehr herzlich für die Unterstützung der Sparkasse und auch bei seiner „großartigen Klasse“.

Zum vollständigen Artikel der Saarbrücker Zeitung

Frank Jakobs, Michael Gillenberg, Bernd Kaiser (von links) und Berthold Bach (rechts) stellten sich mit den Zehntklässlern nach der letzten Unterrichtsstunde zum Gruppenfoto.
   

Sparkasse Merzig Wadern bringt Oberstufenschüler des Hochwald-Gymnasiums die Regeln des Bankwesens näher

Die Frage, ob er sich ein eigenes Auto kaufen soll, treibt fast jeden Schüler irgendwann einmal um. Dabei gibt es vieles abzuwägen, vor allem geht es aber ums liebe Geld. Denn es sind nicht nur die Anschaffungs-, sondern auch viele Folgekosten für Benzin, Versicherung und Steuern, die auf einen zukommen. Das Problem: Sich darüber einen Überblick zu verschaffen und womöglich eine Kosten- Nutzen-Rechnung aufzustellen, ist für einen Schüler nicht ganz leicht. Da sich mit finanziellen Fragen aber jeder früher oder später beschäftigen muss, haben die Sparkasse Merzig-Wadern und das Hochwald-Gymnasium Wadern (HWG) eine bislang einzigartige Kooperation gestartet. In fünf Lehrveranstaltungen geben sie den Schülern der Klassenstufe 11 im Fach Wirtschaftslehre „Nachhilfe“ in Fragen zu Finanzen.

Foto: Sparkasse/Manfred Müller

Stolz stellen Sparkassen-Mitarbeiter Christoph Harres, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Schulleiterin Ellen Küneke und Sparkassen-Chef Frank Jakobs ihr gemeinsames Projekt vor.
Zum vollständigen Artikel der Saarbrücker Zeitung

   

Ein Fußballschuh wird zum Kunstwerk

Foto: Brücker

Die Schüler des Kunstkurses am Hochwald-Gymnasium in Wadern ließen sich von der Fußball-WM inspirieren. Jeder Schüler des Kunst-Grundkurses der Stufe 11 entwarf einen kreativ gestalteten Fußballschuh. Der „Siegerschuh“ ist nun im Großformat vor dem Haco-Sporthaus in Wadern zu bewundern. Die übrigen Modelle sind in einer Ausstellung im Foyer zu sehen. Bei diesem Kooperationsprojekt des Hochwald-Gymnasiums mit dem Haco-Sporthaus "hatten die jungen Künstler Gelegenheit Erfahrungen mit der Malerei auf einem großem Format zu sammeln und zu erleben, dass man durch gute Zusammenarbeit zu einem hervorragenden Ergebnis kommen kann“, erläuterte Kunstlehrerin Nadine Thome.
Zum vollständigen Artikel der Saarbrücker Zeitung