Knifflige Aufgaben im Team lösen

Foto: Hochwald-Gymnasium

Klasse 10c des Hochwald-Gymnasium landet bei Mathematik-Wettbewerb auf dem dritten Platz

Bewaffnet mit Zirkel und Lineal, schafften es gleich drei Klassen des Hochwald-Gymnasiums Wadern unter die ersten zehn ihrer Altersgruppe beim landesweiten Mathematik-ohne-Grenzen-Wettbewerb.

In diesem Jahr fand der 1990 in Frankreich ins Leben gerufene Wettbewerb Mathematik ohne Grenzen zum zehnten Mal im Saarland statt. Hierbei gilt es, im Klassenverband durch gute Organisation und entsprechendes Teamwork in einer bestimmten Zeit knifflige mathematische Probleme zum Teil auch in einer modernen Fremdsprache zu lösen. Insgesamt nahmen über 300 000 Schüler aus 19 Ländern daran teil. Auf Landesebene vermochte sich die Klasse 10c des HWG gegen 90 weitere saarländische Klassen durchzusetzen und belegte hinter zwei Gymnasien aus Neunkirchen und Saarbrücken punktgleich mit dem Von der Leyen-Gymnasium Blieskastel den dritten Platz.

Zum vollständigen Artikel der Saarbrücker Zeitung