Aus Steinen, Wurzeln und Blüten werden Möbel und Schmuck

Beim Kreativprojekt „Natur und Design“ konnten HWG-Schüler ihrer Fantasie freien Lauf lassen

 

Die erfolgreichen Teilnehmer des Kunstprojekts 2015

In Kooperation mit dem Haco-Einkaufscenter in Wadern hatten Schüler des Hochwald-Gymnasiums in Wadern das Kunstprojekt 2015 mit dem Thema „Natur und Design“ durchgeführt. Es entstanden Blütenkleider, Entwürfe zu Kleidern aus unterschiedlichen Naturmaterialien, ein Nunkircher Waldhocker, Frühlingswiesenstuhl, Waldgeister, Schmuckschatulle in Form eines Baumhauses, Garderobe aus Ästen und ein Mensch-ärgere-dich-nicht-Spiel im Pilz-Design.

In der Kategorie Modedesign (Klassen 5 bis 7) belegte Anna-Lena Meyer den ersten Platz. Der zweite Platz ging an Marie-Sophie Cavelius, Käthe-Rose Drescher, Johanna Hacket, Maria Hero, der dritte Platz an Carolin Detzen und Eliana Münster und der 4. Platz an Lena Henrichs. In der Kategorie Objektdesign/Designobjekte (Klassen 5 bis 7) gewannen Laura Hecktor und Melanie Hassler. Platz 2 ging an Jérome Peter, Platz 3 an Marius Lauer und Jakob Dewald. In der Kategorie Produktdesign Oberstufe ging der erste Platz an Jule Kaiser, Platz 2 belegte Francesca Wendels und Platz 3 Josha Gimmler.
Die erfolgreichen Schülerinnen und Schülern wurden begleitet von den Lehrerinnen Nadine Thome, Kathrin Gramlich, Karin Warken und Andrea Conrad.

Zum vollständigen Artikel der Saarbrücker Zeitung